So funktioniert der Zukunftstaler

Noch nie war es einfacher Zukunft an Schulen zu bringen. Ob Schule, Unternehmen, Kommune oder Bildungsinnovation - werde Teil der Bewegung. Hier erfährst du, wie es geht.






Direkt und unkompliziert Innovationen an Schulen bringen


Schritt 1: Bildungsinnovation auswählen

Du als LehrerIn wählst unter Bildungsinnovation entdecken eine passende Innovation für deine Schülergruppe aus.




Schritt 2: Projekt erstellen

Mit der passenden Innovation kannst du als LehrerIn nun ein Projekt startenHierfür musst du dich registrieren und einen kurzen Fragebogen ausfüllen.


Schritt 3: Projekt freigeben

Nun prüft der Plattform-Manager, ob dein Projekt alle Bedingungen erfüllt. Bei Rückfragen melden wir uns bei dir. Ist alles geklärt, erfolgt die Freigabe und dein Projekt erscheint auf der Plattform unter Projekte fördern. Per Mail wirst du über jede Phase des Prozesses und den Stand informiert.




Schritt 4: Projekt erhält Projektpatenschaft

Als VertreterIn von Kommune, Unternehmen oder Stiftung kannst du mit deiner Spende Schulen helfen, innovative Projekte schnell und unkompliziert durchzuführen. Du wählst hierfür unter der Sektion Projekte fördern ein Projekt aus. Nun übernimmst du die Projektpatenschaft und spendest den vollen Betrag für das Projekt an uns.

Geringe administrative Kosten sorgen dafür, dass das Geld schnell ankommt. Der Clou: Es handelt sich um Spenden, die mit Quittungen belegt werden. Wir überweisen das Geld danach an den Förderverein der Schule. Natürlich erhältst du auch einen Spendenbescheid sobald das Projekt an der Schule startet.




Schritt 5: Projektgeld fließt an Förderverein

Wir überweisen das Geld an den Förderverein der Schule. Jetzt kann es losgehen!


Schritt 6: Projekt umsetzen

Als Bildungsinnovation setzt du gemeinsam mit dem/der LehrerIn vor Ort das Projekt um. Als ProjektpatIn erscheinst du unter der Kategorie "Unterstützer" sichtbar im Projekt.


Schritt 7: Projekt abschließen

Als LehrerIn formulierst du ein kurzes Feedback, dein ProjektpatIn erhält so einen Eindruck von der erfolgreichen Umsetzung des Projekts an deiner Schule. Hier können LehrerIn und FörderIn auch miteinander in direkten Kontakt treten. Teile gerne auch Fotos und Impressionen.


Du hast noch Fragen? Werfe einen Blick in die FAQ oder schreibe uns.