Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Wer steht hinter der Spendenplattform?

Die Zukunftsbauer ist in Kooperation mit Table of Vision Betreiber dieser Plattform. Die gemeinnützige UG setzt sich dafür ein, dass junge Menschen bereits in der Schule zu aktiven GestalterInnen neuer Arbeitswelten werden. 

Mit dem Zukunftstaler bietet das Kollektiv eine digitale Spendenplattform, die es ermöglicht, neue Bildungsangebote nachhaltig im Schulalltag zu integrieren. Der Zukunftstaler fungiert als ergänzendes und dringend notwendiges Innovationsbudget, das Lehrende und ihren Schulklassen ermöglicht, innovative Bildungsprojekte zu finanzieren.

Zur Webseite von Die Zukunftsbauer

Welche Vorteile habe ich als FörderIn?

Der Zukunftstaler setzt sich für eine chancengerechte Bildung ein, indem es Schulen mit einem dringend notwendigen Innovationsbudget ausstattet.

Mit einer kleinen Spenden investierst du aktiv in die Zukunft und stärken damit den Nachwuchs durch neue Bildungsprojekte und Zukunftskompetenzen im Schulalltag. Zudem trägst du durch die Förderung von lokalen Talenten und Unterstützung von Schulen aus dem Umfeld zur Standortstärkung bei.

Der Zukunftstaler versteht sich zudem als aktive Bewegung, in der du selbst Teil wirst und so bundesweite Sichtbarkeit erhälst.

Welche Vorteile habe ich als LehrerIn oder Schule?

Aus Erfahrung wissen wir: Das Bildungsangebot ist meist unübersichtlich und es mangelt an zeitlichen und finanziellen Ressourcen.

Mit dem Zukunftstaler wollen wir Lehrende und Schulen unterstützen, Bildungsinnovationen direkt und unkompliziert im Schulalltag zu integrieren.

Wähle aus einer Vielzahl innovativer und erprobter Bildungsinnovationen und bring neue Impulse in deine Schule. Die Beantragung eines Projektes geht schnell und ist unkompliziert.

Kann ich eigene Schulen oder Bildungsprojekte vorschlagen?

Der Zukunftstaler versteht sich als offenes Ökosystem mit dem Ziel nachhaltig Bildung in Deutschland zu stärken.

Wir freuen uns deshalb, wenn du eigene Bildungsprojekte und Schulen vorschlägst oder wir für dich passende finden sollen. Kontaktiere uns einfach: jens.konrad@diezukunftsbauer.com

Wen kann ich bei Problemen zur Plattform ansprechen?

Der Plattform-Manager des Zukunftstalers ist Ansprechpartner für alle Belange rund um die Spendenplattform. Deine Fragen, Anmerkungen oder Wünsche kannst du gerne an folgende E-Mail-Adresse senden: jens.konrad@diezukunftsbauer.com

Wir bemühen uns um eine zeitnahe Bearbeitung deiner Anfrage.

Fragen zum Spendenprozess

Mit welchen Bezahlmethoden kann ich für ein Projekt spenden?

Alle Zahlungstransaktionen werden über SEPA Überweisungen abgewickelt und laufen zentral über den Bankaccount der gemeinnützigen UG Die Zukunftsbauer. Diese verwalten das Geld und leiten bei erfolgreicher Projektfinanzierung den Betrag an den Förderverein der Schule weiter. 

Was muss ich als Schule beachten?

Für die Teilnahme an der Spendenplattform ist es für Schulen notwendig, einen gemeinnützigen Förderverein zu haben, an den die Fördersumme fließen kann. Eine Bescheinigung ist vor Projektstart einzureichen. Sobald dein Projekt erfolgreich finanziert wurde, spenden wir das Geld an den Förderverein deiner Schule zur Finanzierung des Bildungsprojektes.

Welche Gebühren fallen an?

Grundsätzlich fallen als Spenden für die Transaktion keine Gebühren an. 25% des Betrags erhalten Die Zukunftsbauer für die Betreuung, Pflege und den Betrieb der Plattform sowie zur Erfüllung des gemeinnützigen Zwecks.

Wann erhalte ich als FörderIn einen Spendenbescheid?
Du erhälst einen Spendenbescheid sobald der volle Betrag auf unser Konto überwiesen wurde.
Sind 25% des Spendenwertes für die Zukunftsbauer nicht etwas hoch? Wieso ist das so viel?
Neben der reinen Bereitstellung der Plattform lebt der Zukunftstaler von der Community und den Austausch. Als gemeinnützige UG nutzen wir den Anteil, um unsere Bewegung an weiteren Standorten und Schulen zu tragen und damit den Wirkungsgrad zusätzlich zu erhöhen.

Zudem begleiten wir Schulen und Bildungsinnovationen auf ihren Weg, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und Partnerschaften zu stärken.

Fragen zu den persönlichen Einstellungen

Wie kann ich meine E-Mail-Adresse ändern?

Eine Änderung der E-Mail-Adresse ist zum Schutz der Nutzer nur durch den Plattform-Manager möglich. Sollte sich deine E-Mail-Adresse geändert haben, wende dich bitte an: jens.konrad@diezukunftsbauer.com

Wann ist mein Passwort sicher?

Auf der Spendenplattform sind für Benutzer nur Passwörter erlaubt, die

  • min. 8 Zeichen lang sind
  • min. 1 Großbuchstaben haben
  • min. 1 Kleinbuchstaben haben
  • min. 1 Sonderzeichen haben
  • min. 1 Zahl enthalten
Weitere Informationen zur Erstellung von und zum Umgang mit sicheren Passwörtern findest du hier.

Fragen zur Projekteinstellung

Wie kann ich ein Projekt einstellen?

Wer ein Projekt auf der Spendenplattform einreichen möchte, kann dies über den Menüpunkt "Projekt starten" tun.

Dort findest du auch weiterführende Informationen zu den Anforderungen an ein Spendenprojekt. Das Formular zur Einreichung besteht aus 5 Schritten mit Fragen rund um dein Spendenprojekt.

Anschließend wird das Projekt durch den Plattform-Manager geprüft. Wenn alle Informationen vorliegen und den Nutzungsbedingungen des Zukunftstalers entsprechen, schalten wir dein Projekt frei.


Wird mein Projekt sofort veröffentlicht?

Dein Projekt wird zunächst von uns geprüft. Dadurch soll sichergestellt werden, dass jedes Projekt zur Ausrichtung der Plattform passt und den Nutzungsbedingungen entspricht.

Eine schnelle und individuelle Betreuung der Projektstarter ist uns dabei wichtig. Bei Fragen zum Projekt oder zwecks Identitätsprüfung kommen wir daher zeitnah auf dich zu. Auch wenn unser Plattform-Manager Tipps und Ideen hat, wie du dein Projekt noch besser präsentieren könntest, meldet er sich bei dir.

Den Status deines Projektes kannst du jederzeit in deinem Nutzerprofil unter "Meine Projekte" einsehen. Natürlich kannst du den aktuellen Stand auch bei unserem Plattform-Manager erfragen, per Mail unter jens.konrad@diezukunftsbauer.com

Wie lange dauert es ein Projekt anzulegen?

Der Zukunftstaler soll Lehrende und Schulen zeitlich und finanziell entlasten. Der Prozess ist deshalb einfach und intuitiv gestaltet und kann zudem zu jedem Zeitpunkt gespeichert und bearbeitet werden.

Ihr Ansprechpartner

contact